Virtueller Workshop OER in der Informationswissenschaft am 29.1.2021 10:00-11:30 Uhr

Open Educational Resources (OER) und die Frage danach, wie Lehr- und Lernmaterialien frei, offen und nachnutzbar erarbeitet, anderen zur Verfügung gestellt und zugleich auch das Material anderer genutzt werden kann, hat gerade durch die Pandemie-Bedingungen der letzten Monate enorm an Bedeutung gewonnen. Im Rahmen einer Workshopreihe, die von HI und KIBA im Herbst 2020 durchgeführt wurde, kam der Wunsch auf, diese Thematik aus unterschiedlichen Perspektiven zu beleuchten.

Einreichungen für das 16. Internationale Symposium für Informationswissenschaft (ISI 2021) bis zum 18. November 2020 möglich

Das vom Hochschulverband für Informationswissenschaft und der Universität Regensburg organisierte Internationale Symposium für Informationswissenschaft (ISI 2021) nimmt noch bis zum 18. November 2020 Einreichungen entgegen.

Weitere Informationen auf der Webseite: https://isi2021.net/

sowie im Call for Papers: https://isi2021.net/

 

Zusammenfassung zum Tagungsthema von der ISI 2021 Webseite:

The 16th International Symposium on Information Science (ISI 2021) will be held as a virtual event in March 2021. We are working hard on offering exciting formats for virtual interchange.

The organizers invite submissions addressing the overall conference theme of “Information between Data and Knowledge. Information Science and its Neighbors from Data Science to Digital Humanities”.

Videos und Präsentationen der Workshops Digitale Lehre in der Informationswissenschaft nun verfügbar

Am 25.09. und 02.10.2020 fanden per Videokonferenz die zwei 90-minütigen Sitzungen der Workshops Digitale Lehre in der Informationswissenschaft – Von der Pandemie bedingten Notwendigkeit zu Lessons Learned und Best-Practices statt. An jeder Sitzung nahmen jeweils 50 Personen teil. Ein ausführlicher Workshopbericht soll in den nächsten Wochen veröffentlicht und hier verlinkt werden. Die anregenden Diskussionen haben weitere Themenbereiche aufgezeigt, die in Zusammenarbeit zwischen dem „Hochschulverband Informationswissenschaft (HI)” und der Sektion 7 des dbv „Konferenz der informations- und bibliothekswissenschaftlichen Ausbildungs- und Studiengänge (KIBA)” in weiteren Workshops aufgegriffen werden sollen. Eine nächste Sitzung ist für Januar 2021 zum Thema Open Educational Resources (OER) schon in der Planung.

Im Folgenden listen wir die Videoaufnahmen und Präsentationen der Vorträge beider Sitzungen auf, die im Medienrepositorium der Humboldt-Universität zu Berlin persistent gespeichert und mit einer DOI referenzierbar sind.

Workshops Digitale Lehre in der Informationswissenschaft – Von der Pandemie bedingten Notwendigkeit zu Lessons Learned und Best-Practices am 25.09. und 02.10. um 10 Uhr

Folien und Videos der Workshops gepostet. Achtung: Links noch nicht persistent.

Die Corona-Pandemie und die damit einhergehenden Einschränkungen bei der Durchführung von Präsenz-Veranstaltungen haben bundesweit dazu geführt, dass im März oftmals ad-hoc und sehr rasch bereits geplante Veranstaltungen für das Sommersemester auf digitale Formate umgestellt werden mussten. Dieses “Corona-Semester” stellte für die informationswissenschaftlichen Studiengänge sicherlich nicht nur eine Herausforderung dar, sondern war zugleich eine Chance, in der oftmals kreativ und innovativ digitales Lehren und Lernen realisiert wurde. Das anstehende Wintersemester wird an den meisten Hochschulen ebenfalls wieder digital oder in Teilen auch in hybriden Veranstaltungen durchgeführt, so dass wir die Chance nutzen möchten, Erfahrungen und Best-Practices untereinander auszutauschen.